Ohne den früheren Tour-Zweiten Andreas Klöden feiert US-Star Lance Armstrong bei der Tour Down Under in Australien mit dem RadioShack-Team die internationale Premiere des neuen Rennstalls.

Klöden, der Armstrong vom kasachischen Astana-Team zur Mannschaft von Team-Direktor Johan Bruyneel gefolgt war, gehört für die Rennen rund um Adelaide nicht zum siebenköpfigen Aufgebot des US-Teams.

Armstrongs stärkste Helfer in Australien sind die früheren Tour-Etappensieger Jaroslaw Popowitsch (Ukraine) und Gert Steegmans (Belgien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel