Judith Arndt hat bei den Weltmeisterschaften im italienischen Varese die Bronzemedaille im Straßenrennen der Frauen gewonnen und dem deutschen Team die fünfte Medaille beschert.

Die Weltcup-Gesamtsiegerin musste sich nach 138,8 km im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe der siegreichen Olympiasiegerin Nicole Cooke aus Großbritannien sowie Marianne Vos aus den Niederlanden geschlagen geben. Trixi Worrack fuhr als zweitbeste Deutsche auf Platz fünf.

Für Arndt war es nach dem dritten Platz im Zeitfahren die zweite Bronzemedaille in Varese.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel