Paolo Bettini wird am Sonntag nach der WM im italienischen Varese seine Karriere beenden. Der zweimalige Weltmeister bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Gazzetta dello Sport".

Der 34-jährige Italiener will vorher aber zum WM-Abschluss als erster Radprofi zum dritten Mal in Folge Weltmeister werden. 2004 hatte Bettini in Athen auch Olympia-Gold im Straßenrennen gewonnen.

Bettini hatte von seinem Rennstall Quick-Step keinen neuen Vertrag mehr erhalten und auch ansonsten keinen neuen Arbeitgeber gefunden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel