Mit zwei Neuerungen feiert die Spanien-Rundfahrt im nächsten Jahr ihr 65-jähriges Bestehen. Zur Jubiläums-Auflage tauschen die Organisatoren der Vuelta das traditionelle Gold-Trikot des Gesamtspitzenreiters gegen einen roten Dress aus.

Außerdem findet der in Sevilla geplante Prolog als Nacht-Zeitfahren in den Abendstunden statt.

Die Vuelta führt ab dem 28. August über 3352 km nach Madrid. Mit sechs Bergankünften ist die Rundfahrt besonders auf die Kletterspezialisten zugeschnitten. Die Ankunft in Spaniens Hauptstadt ist für den 19. September vorgesehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel