Der frühere Toursieger Jan Ullrich muss nach jetzigem Stand nicht die Aberkennung seiner Olympia-Medaillen von 2000 fürchten.

"Ein erstes Querlesen unserer Leute, die gut genug Deutsch sprechen, ergab, dass wir noch keine Spuren wirklich harter belastender Beweise haben finden können. Aber wir bleiben da dran. Man braucht Beweise, um jemanden zu verurteilen", sagte Jacques Rogge, der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), im Interview mit der Tageszeitung "Die Welt".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel