Wegen eines Dopingvergehens ist US-Mountainbiker David Mock von der US-Anti-Doping-Agentur USADA für drei Monate gesperrt worden.

Die Urinprobe des Athleten nach einem Rennen im vergangenen August in New York hatte Marihuana-Spuren aufgewiesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel