Andre Greipel vom US-Renstall Columbia hat bei der Cancer Council Helpline Classic im australischen Adelaide im Spurt den dritten Platz belegt. Der Gesamtsieger von 2008 musste sich vor dem neuseeländischen Tagessieger Greg Henderson und dem Australier Chris Sutton geschlagen geben.

Im Blickpunkt aber stand Lance Armstrong. Der Texaner präsentierte sich beim Vorbereitungsrennen in Adelaide in starker Form, führte bis zur Rennhälfte gemeinsam mit dem früheren Tour-Sieger Oscar Pereiro das Feld an und wurde am Ende 62.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel