Andre Greipel hat nach einem schweren Kampf in den Bergen seine Führung bei der Tour Down Under verteidigt und steht in Australian vor seinem zweiten Gesamtsieg nach 2008.

Auf der fünften und vorletzten Etappe über 148 km von Snapper Point nach Willunga rettete sich der Columbia-Fahrer aus Hürth mit neun Sekunden Rückstand auf Tagessieger Luis Leon Sanchez (Spanien) ins Ziel.

Nach zuvor drei Etappensiegen hat Greipel vor dem letzten Teilstück über 90 km am Sonntag in Adelaide elf Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Sanchez.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel