Bahnrad-Weltmeister Maximilian Levy hat den Gewinn des Gesamtweltcups im Keirin knapp verpasst.

Beim vierten und letzten Weltcup der Saison auf der Olympia-Bahn in Peking musste der Cottbuser im Finale Aziz Awang (Malaysia), Jason Niblett und Daniel Ellis (beide Australien) den Vorzug geben. Damit holte sich Awang auch den Gesamtsieg.

Unterdessen belegte Joachim Eilers im 1000-m-Zeitfahren den zweiten Platz. In 1:02,677 musste sich der Chemnitzer nur dem Chinesen Miao Zhang (1:02,173) geschlagen geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel