Gerald Ciolek muss nach seinem Sturz auf der dritten Etappe der Katar-Rundfahrt am Dienstag für rund zwei Monate pausieren.

Beim Milram-Kapitän wurde eine Schultereckgelenksprengung auf der rechten Seite sowie ein Kahnbeinbruch in der rechten Hand diagnostiziert.

Ciolek soll am Donnerstag operiert werden. Frühestens in drei Wochen kann der 23-Jährige wieder mit leichtem Training beginnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel