Ex-Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer hat einen Bericht der "L'Equipe" bestätigt, wonach sein Fahrer Stefan Schumacher bei der Tour de France positiv auf Doping getestet worden sein soll.

"Tour-Direktor Christian Prudhomme hat mir das bestätigt. Ich habe keinen Zweifel daran, dass es stimmt", so Holczer, der zudem rechtliche Schritte ankündigte: "Wir sind alle betrogen worden von diesem Menschen. Ich werde bis zum letzten Cent, den ich besitze, versuchen, ihn zivilrechtlich zu verklagen."

Schumacher selbst beteuert seine Unschuld.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel