Lance Armstrong ist bei seinem ersten Europa-Einsatz als Kapitän des neuen RadioShack-Teams mit dem Hauptfeld ins Ziel gekommen. Zum Auftakt der Murcia-Radrundfahrt landete der US-Amerikaner auf dem 46. Rang.

Den Sieg bei der Sprintankunft auf der ersten Etappe mit Start und Ziel in San Pedro del Pinatar sicherte sich der Südafrikaner Robert Hunter (Garmin-Transitions) nach 166,5 Kilometern vor Graeme Brown (Australien/Rabobank) und Vicente Reynes (Spanien/Columbia).

Roger Kluge vom Team Milram wurde als bester deutscher Radprofi Vierter. Das zweite Teilstück der Murcia-Rundfahrt führt am Donnerstag über 169,8 Kilometer von Calasparra nach Caravaca de la Cruz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel