Wegen der bevorstehenden Geburt seines zweiten Kindes ist der Gesamtführende Robert Hunter bei der Murcia-Rundfahrt ausgestiegen.

Bei der schwangeren Frau des Südafrikaners vom Team Garmin-Transitions haben die Wehen eingesetzt.

Hunter, der bereits Vater einer Tochter ist, hatte in Spanien die ersten beiden Etappen für sich entschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel