Der italienische Radprofi Massimo Giunti ist positiv auf Epo getestet worden.

Das Ergebnis der A-Probe des 35-Jährigen vom zweitklassigen Androni-Giacatoli-Team am 23. Februar gab der Weltverband UCI bekannt.

Giunti, der wegen auffälliger Werte in seinem Blutprofil kontrolliert worden war, wurde bis zur Analyse der B-Probe suspendiert und muss eine zweijährige Sperre fürchten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel