Radprofi Roger Kluge vom Team Milram hat beim Eintagesrennen Nokere Koerse in Belgien den zehnten Platz belegt.

Bei der Sprintankuft nach 192,9 Kilometern auf dem Kopfsteinpflaster von Nokere setzte sich Lokalmatador Jens Keukeleire durch.

"Markus Eichler hat in dem unübersichtlichen Finale mit seiner Routine Roger Kluge nach vorne geführt und gut für den Sprint positioniert. Bei dem Finale und der guten Leistung können wir mit Platz zehn zufrieden sein", sagte Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des Team Milram.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel