Radprofi Paul Voß vom Team Milram hat sich zum Auftakt der Katalonien-Rundfahrt an die Spitze gesetzt.

Der Bielefelder gewann am Montag das Einzelzeitfahren über 4 Kilometer im spanischen Badeort Lloret de Mar vor den beiden RadioShack-Profis Levi Leipheimer (USA) und Andreas Klöden. Auf Platz vier landete in Dominik Nerz (Wangen) ein weiterer Milram-Profi.

"Als ich gehört habe, dass ich gewonnen habe, war ich völlig überrascht und überwältigt. So wie das halt ist, wenn man sein erstes ProTour-Rennen in seiner Karriere gewinnt", sagte Voß:

"Ich glaube, ich werde es auch erst morgen, wenn ich mit dem Führungstrikot am Start stehe, wirklich realisieren."

Bei dem einwöchigen Rennen im Nordosten Spaniens steht am Dienstag das zweite Teilstück über 182,6 Kilometer von Salt nach Banyoles auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel