Die Australierinnen Kaarle McCulloch und Anna Meares haben bei der Bahnrad-WM in Kopenhagen einen Weltrekord im Teamsprint aufgestellt. Das Duo benötigte in der Qualifikation für die zwei Runden 33,037 Sekunden und verbesserte damit die eigene Bestzeit um elf Hundertstelsekunden.

Die sechsmalige Junioren-Weltmeisterin Kristina Vogel und Miriam Welte sind dagegen an einer Medaille vorbei gefahren. Das Duo fuhr in 33,604 Sekunden die sechstschnellste Zeit und verpasste damit die Medaillenläufe.

Unterdessen sorgte Alex Rasmussen für den ersten Heimsieg der Gastgeber. Der Däne vom Team Saxo Bank siegte im Scratchrennen vor dem Kolumbianer Juan Esteban Arango Carvajal und dem Japaner Kazuhiro Mori. Der Leipziger Erik Mohs belegte eine Runde zurück den zehnten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel