Der französische Rad-Rennstall Cofidis hat auf der 6. Etappe der Katalonien-Rundfahrt einen Doppelsieg gefeiert. Nach 161,9 Kilometern von El Vendrell nach Barcelona entschied der Franzose Samuel Dumoulin die Sprintankunft vor seinem estnischen Teamkollegen Rein Taaramae und dem Spanier Joaquim Rodriguez für sich. Der 30 Jahre alte Rodriguez verteidigte seine Führung in der Gesamtwertung.

Der frühere Tour-Zweite Andreas Klöden, der am Vortag seinen ersten Saisonsieg knapp verpasst hatte, kam zeitgleich auf Platz sechs ins Ziel und liegt in der Gesamtwertung auf Rang 23, drei Plätze hinter dem besten Deutschen Jens Voigt.

In der Gesamtwertung führt Rodriguez mit zehn Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Xavier Tondo. Rein Taaramae folgt mit 43 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Die Rundfahrt endet am Sonntag auf der Formel-1-Rennstrecke Circuit de Catalunya.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel