Radprofi Fabian Cancellara hat die 94. Flandern-Rundfahrt gewonnen. Der Schweizer Zeitfahr-Olympiasieger vom Team Saxo Bank setzte sich auf den 262 km von Brügge nach Meerbeke als Solist vor den Belgiern Tom Boonen (Quick Step) und Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) durch.

Die deutschen Kopfsteinpflasterspezialisten mussten sich im Kampf um die Podiumsplätze in dem schweren Rennen mit 15 giftigen Anstiegen deutlich geschlagen geben.

Lance Armstrong (USA/RadioShack) zeigte eine starke Leistung und setzte 50 km vor dem Ziel sogar eine Attacke, die allerdings schnell verpuffte. Der 38-Jährige bestritt das Rennen als Vorbereitung auf die Tour de France, bei der in diesem Jahr in der ersten Woche ebenfalls einige Kopfsteinpflasterpassagen bewältigt werden müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel