Zweite Etappe, zweiter Sieg: Der spanische Radprofi Alejandro Valverde ist bei der Baskenland-Rundfahrt das Maß aller Dinge.

Der Vuelta-Sieger vom Team Caisse d'Epargne verwies nach 209 km von Zierbana nach Viana seinen Landsmann Oscar Freire (Rabobank) im Schlussspurt auf Platz zwei. Der Italiener Francesco Gavazzi (Lampre) wurde mit einem Rückstand von einer Sekunde Dritter. Der Rostocker Paul Martens (Rabobank) belegte Rang zehn.

Ex-Weltmeister Freire war am Ostermontag wegen einer Behinderung im Schlussspurt disqualifiziert worden. In der Gesamtwertung liegt Valverde vor dem zeitgleichen Freire in Führung. Die dritte Etappe am Mittwoch führt über 187 km von Viana nach Amurrio.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel