Lance Armstrong ist bei der 58. Auflage der Sarthe-Rundfahrt krankheitsbedingt ausgestiegen.

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger aus den USA trat wegen einer Magen-Darm-Grippe am Mittwoch nicht mehr zur zweiten Etappe an. Das erklärte Armstrongs RadioShack-Team.

Schon vor dem Auftakt in Frankreich hatte das Team RadioShack bekannt gegeben, dass Armstrong eine sechswöchige Pause einlegen wird.

Geplante Starts beim Amstel Gold Race (18. April), dem Fleche Wallonne (21. April) und bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (25. April) wurden abgesagt. Der Amerikaner werde sich in seiner Heimat Texas auf die Tour de France (3. bis 25. Juli) vorbereiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel