Der spanische Radprofi Oscar Freire hat bei der Baskenland-Rundfahrt einen Etappensieg erneut knapp verpasst, aber die Führung in der Gesamtwertung erobert.

Der Ex-Weltmeister vom Rabobank-Team musste sich auf dem dritten Teilstück über 187 km von Viana nach Amurrio im Schlussspurt dem Italiener Francesco Gavazzi (Lampre) geschlagen geben.

Durch Platz zwei löste Freire seinen Landsmann Alejandro Valverde an der Spitze der Gesamtwertung ab. Freire liegt nun zwei Sekunden vor dem Vuelta-Sieger vom Team Caisse d'Epargne.

Freire war am Ostermontag wegen einer Behinderung im Schlussspurt als Sieger disqualifiziert worden, am Dienstag war er hinter dem zweimaligen Etappensieger Valverde Zweiter geworden. Das vierte Teilstück am Donnerstag führt über 166 km von Murguia Zuia nach Eibar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel