Alejandro Valverde hat auf der vierten Etappe der Baskenland-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung zurückerobert.

Beim Tagessieg von Olympiasieger Samuel Sanchez (Euskaltel) wurde der Vuelta-Sieger vom Team Caisse d'Epargne Zweiter. Valverde hatte im Ziel zwei Sekunden Rückstand auf seinen spanischen Landsmann Sanchez, der bei den Sommerspielen in Peking 2008 die Goldmedaille im Straßenrennen gewonnen hatte. Dritter auf dem Teilstück über 166 km von Murguia Zuia nach Eibar wurde der Niederländer Robert Gesink (Rabobank).

Valverde, der die Spitzenposition im Gesamtklassement am Mittwoch an seinen Landsmann Oscar Freire verloren hatte, führt bei zwei ausstehenden Etappen vor dem Amerikaner Christopher Horner (RadioShack) und Gesink. Beide liegen zwei Sekunden hinter dem Spanier. Das fünfte Teilstück am Freitag führt über 170 km von Eibar nach Orio.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel