Aufgrund der aktuellen Doping-Ermittlungen in Italien nimmt das BMC-Team Ex-Weltmeister Alessandro Ballan und Mauro Santambrogio vorläufig aus dem Rennbetrieb.

Das teilte das Team am Freitag mit. Ballan war für den Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix am Sonntag als einer der Kapitäne vorgesehen.

"Wir haben zur Kenntnis genommen, dass zwei unserer Rennfahrer in eine behördliche Untersuchung in Italien einbezogen sind, die sich auf Ereignisse bezieht, welche sich vor mehr als zwei Jahren zugetragen haben. Zu dieser Zeit waren beide Fahrer noch Mitglieder des Teams Lampre und standen in keiner Verbindung mit dem BMC Racing Team", teilte BMC-Teamchef Jim Ochowicz mit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel