Milram-Radprofi Servais Knaven ist beim 108. Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix in die Geschichtsbücher gefahren. Der Niederländer beendete das Rennen in der "Hölle des Nordens" zum 16. Mal und stellte damit den Rekord von Raymond Impanis ein.

Allerdings stand der im Jahr 1925 geborene Belgier öfter an der Startlinie, auch wenn er nicht jedes Rennen beenden konnte.

Mit dem Ausgang des Rennens hatte Knaven freilich nichts zu tun, er erreichte 12:47 Minuten hinter Sieger Fabian Cancellara das Ziel. Der 39-Jährige hatte La Roubaix im Jahr 2001 gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel