Nach dem Rückzug des Hauptsponsors fällt die Internationale Sachsen-Tour in diesem Jahr aus.

"Wir bekommen das Rennen über fünf Etappen nicht finanziert", sagte Wolfgang Friedemann, langjähriger Direktor des Traditions-Radrennens. "Vielleicht bekommen wir noch ein Eintagesrennen hin."

Die Sachsen-Tour wurde im vergangenen Jahr zum 25. Mal ausgetragen. Patrik Sinkewitz gewann das Rennen.

Im kommenden Jahr will Friedemann einen neuen Anlauf wagen und wieder ein Etappenrennen auf die Beine stellen.

In diesem Jahr gibt es somit mit der Bayern-Rundfahrt nur noch ein hochkarätiges Etappenrennen in Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel