Andre Greipel fährt bei der Türkei-Rundfahrt weiter von Sieg zu Sieg.

Der 27-Jährige aus Hürth setzte sich auf der sechsten Etappe über 194 Kilometer von Fethiye nach Finike im Massensprint durch und feierte seinen vierten Tageserfolg. In der laufenden Saison war es bereits der zehnte Sieg für den Columbia-Fahrer.

An der Spitze des Gesamtklassements liegt jedoch weiterhin der Italiener Giovanni Visconti (ISD) vor Greipels Teamkollegen Tejay van Garderen aus den USA und dem Franzosen David Moncoutie (Cofidis).

Greipel, der auf der vierten Etappe über vier Minuten auf die Spitze verloren hatte und dadurch seine Chancen auf den Gesamtsieg einbüßte, hat als Achter weiterhin 4:30 Minuten Rückstand auf Visconti.

Die siebte Etappe führt am Samstag über 114 km von Finike nach Antalya. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Alanya.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel