Das amerikanische Profi-Radteam BMC hat den unter Dopingverdacht geratenen Schweizer Thomas Frei vorläufig suspendiert.

Der 25-Jährige wurde bei einer Dopingkontrolle in der A-Probe positiv auf EPO getestet. Teamchef Jim Ochowicz sagte, die Suspendierung sei aufgrund der selbstauferlegten Richtlinien des BMC-Rennstalls erfolgt, solle aber keine Vorverurteilung des Fahrers darstellen.

Damit ist bei BMC innerhalb weniger Tage bereits der dritte Fahrer aus dem Rennbetrieb genommen worden. Vergangene Woche suspendierte die Teamleitung den ehemaligen Weltmeister Alessandro Ballan und seinen italienischen Landsmann Mauro Santambrogio, die möglicherweise in den Skandal um ihren früheren Arbeitgeber Lampre verwickelt sind, gegen den die italienischen Behörden ermitteln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel