Gerald Ciolek kehrt nach zehnwöchiger Zwangspause ins Renngeschehen zurück.

Der Milram-Sprinter wird ab Dienstag bei der zur ProTour zählenden Tour de Romandie in der Westschweiz starten. Ciolek war bei der Katar-Rundfahrt Anfang Februar gestürzt und hatte sich dabei eine Sprengung des Schultereckgelenks sowie einen Kahnbeinbruch zugezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel