Vorjahressieger Fabian Wegmann soll dem Team Milram beim Radklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt erneut einen Heimerfolg bescheren.

Der Freiburger steht an der Spitze des Aufgebots für die traditionsreiche Schleife durch den Taunus am 1. Mai, die bis 2008 unter dem Namen Rund um den Henninger Turm bekannt war.

"Wir müssen das Rennen extrem hart gestalten", sagte der Sportliche Leiter Christian Henn. "Im letzten Jahr hatten wir einen nahezu perfekten Renntag, an dem alles genauso umgesetzt wurde, wie wir es uns vorgenommen hatten. Einen solchen brauchen wir auch in diesem Jahr, um die Konkurrenz hinter uns zu lassen."

Wegmann kehrte in der vergangenen Woche nach einer fünfwöchigen Pause wegen eines Schlüsselbeinbruchs in den Rennzirkus zurück. Bei den Ardennen-Klassikern bot der 29-Jährige bereits ansprechende Leistungen, in Frankfurt will er sein Glück mit einer Attacke versuchen. "Wir müssen eine frühe Vorentscheidung erzwingen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel