Der slowakische Neuprofi Peter Sagan hat die erste Etappe der Tour de Romandie gewonnen und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der 20 Jahre alte Liquigas-Profi, der jüngst schon zwei Etappen bei Paris-Nizza gewonnen hatte, setzte sich nach 175,6 km von Pruntrut nach Fleurier im Sprint vor dem Italiener Francesco Gavazzi und dem Iren Nicolas Roche durch.

Deutsche Fahrer konnten sich nicht unter den besten Zehn platzieren. Die zweite Etappe der anspruchsvollen Rundfahrt in der Schweiz führt am Donnerstag über 171,8 km rund um Fribourg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel