Bernhard Kohl ist von der Nominierungsliste für die Wahl zu Österreichs "Sportler des Jahres" gestrichen worden.

Wie die Sportjournalisten-Vereinigung Sports Media Austria mitteilte, wurde der Tour-Dritte in der fünf Namen umfassenden Liste durch den in der Eishockey-Profi Thomas Vanek ersetzt. Alle für Kohl abgegebenen Stimmen wurden annulliert.

"Die Meldung ist ein Schock, weil Österreich mit einem Schlag ein Idol verliert", zeigte sich Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka geschockt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel