Mit Edelhelfer Lance Armstrong fährt Levi Leipheimer dem Gesamtsieg bei der Tour de Gila entgegen.

Der Amerikaner vom Team RadioShack kam auf der vierten Etappe der fünftägigen Radrundfahrt durch den US-Bundesstaat New Mexico mit dem Hauptfeld ins Ziel und führt das Gesamtklassment weiter souverän an.

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Armstrong hatte auf den 60 km rund um Silver City viel Führungsarbeit geleistet und damit das Feld zusammengehalten. Die Etappe gewann Taylor Phinney (USA).

In der Gesamtwertung liegt Levi Leipheimer 59 Sekunden vor seinem Landsmann Tom Danielson. Armstrong, der die Rundfahrt als Vorbereitung auf die Tour de France (3. bis 25. Juli) nutzt, hat als 16. 4:02 Minuten Rückstand. "Ich beginne langsam, mich gut zu fühlen. Wir sind gekommen, um Wettkampfkilometer zu sammeln, und es läuft gut", sagte Armstrong.

Die letzte Etappe führt am Sonntag über 171,2 km von Silver City nach Pinos Altos.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel