Der Radsport-Weltverband UCI hat Francesco Pellizotti wegen auffälliger Blutwerte vorläufig suspendiert. Das bestätigte Renato Di Rocco, Präsident von Italiens Radsportverband. Die UCI kam dem Bergkönig der vergangenen Tour de France durch dessen Blutpass auf die Schliche.

Wie die spanische Sporttageszeitung "Marca" berichtet, soll auch gegen den Slowenen Tadej Valjavec vom Team AG2R ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden sein.

"Es ist bestätigt, dass es Pellizotti ist, aber ich habe die Unterlagen der UCi noch nicht gesehen, deshalb kann ich keine Details nennen", sagte Di Rocco der Nachrichtenagentur Reuters.

UCI-Sprecher Enrico Carpani hatte zuvor dem SID gesagt, dass in Kürze eine Pressemitteilung veröffentlicht werde, auf der "einige Namen aufgeführt sind".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel