Mikel Astarloza ist vom spanischen Radsport-Verband RFEC wegen Dopings bis zum 26. Juni 2011 gesperrt worden.

Das gab der 30-Jährige auf seiner Homepage bekannt.

Astarloza war im vergangenen Jahr bei der Tour de France als Dopingsünder überführt worden. In der A- und B-Probe seiner Trainingskontrolle fanden sich Spuren des Blutdopingmittels EPO.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel