Rekordsieger Lance Armstrong nähert sich langsam seiner Bestform für die Tour de France.

Der RadioShack-Kapitän erreichte auf der zweiten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt in einer 27-köpfigen Spitzengruppe das Ziel und liegt in der Gesamtwertung nur zehn Sekunden hinter Spitzenreiter und Tagessieger Brett Lancaster (Australien/Cervelo) auf Platz 18 zurück.

Lancaster setzte sich auf dem 177 Kilometer langen Teilstück von Davis nach Santa Rosa bei strömendem Regen vor dem slowakischen Shootingstar Peter Sagan (Liquigas) durch.

Jens Voigt (Saxo Bank) war als einziger Deutscher in der Spitzengruppe vertreten und liegt im Gesamtklassement zeitgleich mit Armstrong auf Position 26.

Dagegen erlebte Marcus Burghardt einen Rückschlag. Der BMC-Profi fuhr 1:17 Minuten hinter Tagessieger Lancaster zusammen mit Tony Martin (Columbia) und Heinrich Haussler (Cervelo) über den Zielstrich.

Burghardt fiel in der Gesamtwertung von Rang zehn auf Platz 28 zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel