Manuel Belletti hat die 13. Etappe des 93. Giro d'Italia gewonnen und damit für den zweiten italienischen Tagessieg in Folge gesorgt.

Einen Tag nach dem Triumph von Filippo Pozzato gewann der Radprofi vom Team Colnago den Schlussspurt einer 17-köpfigen Ausreißergruppe vor dem Neuseeländer Gregory Henderson (Sky) und dem Spanier Iban Mayoz Echeverria (Footon-Servetto).

Pozzato hatte für den ersten italienischen Etappensieg bei der diesjährigen Italien-Rundfahrt gesorgt.

Der Australier Richie Porte (Saxo Bank) kam mit dem Hauptfeld ins Ziel verteidigte das Rosa Trikot des Gesamtführenden erfolgreich.

Auf dem Teilstück über 223 Kilometer von Porto Recanati in die Touristen-Hochburg Cesenatico kam die Außreißergruppe um Belletti, die sich bereits nach 62 km vom Feld absetzte, mit 7:28 Minuten Vorsprung ins Ziel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel