Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong ist zwei Tage nach seinem Sturz bei der Kalifornien-Rundfahrt wieder in den Fahrradsattel gestiegen.

"Ich war 90 Minuten ganz locker mit meinem City-Bike unterwegs und wurde von vielen Leuten überholt", teilte der RadioShack-Kapitän über die Kommunikationsplattform Twitter mit.

Der Amerikaner war auf der fünften Etappe schwer gestürzt und musste das Rennen aufgeben.

Armstrong erlitt eine Ellbogenverletzung und einen drei Zentimeter langen Cut unter dem linken Auge, der mit acht Stichen genäht werden musste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel