Der deutsche Radprofi Heinrich Haussler ist in der Nacht zum Sonntag unter Alkoholeinfluss in einen Autounfall verwickelt gewesen.

Bei dem Vorfall entstand an beiden Autos ein Totalschaden, verletzt wurde aber niemand. Das gab Hausslers Cervelo-Rennstall bekannt. Der Unfall ereignete sich, als Haussler auf der Rückfahrt von einer Party war.

Die Polizei stellte beim Deutsch-Australier anschließend einen Blut-Alkoholwert fest, der über dem gesetzlichen Limit von 0,5 Promille lag. "Das Cervelo TestTeam duldet das Verhalten von Haussler nicht und hat volles Vertrauen in die deutschen Behörden, dass diese die notwendigen Maßnahmen ergreifen", hieß es in der Pressemitteilung des Schweizer Teams.

Der in Freiburg lebende Haussler war unter der Woche noch bei der Kalifornien-Rundfahrt im Einsatz, musste aber wegen einer Knieverletzung nach der fünften Etappe aussteigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel