Der Italiener Ivan Basso fährt beim 93. Giro d'Italia zielsicher seinem zweiten Gesamtsieg nach 2006 entgegen.

Auf der vorletzten Etappe baute der Radprofi vom Team Liquigas den Vorsprung auf seinen härtesten Verfolger, den Spanier David Arroyo (Caisse d'Epargne), auf 1:15 Minuten aus und hat im abschließenden Einzelzeitfahren über 15 km in Verona alle Trümpfe in der Hand.

Der vor einem Jahr von einer Dopingsperre zurückgekehrte Basso hatte das Rosa Trikot des Spitzenreiters von Arroyo erobert.

Den Sieg auf der 178 km langen Bergetappe von Bormio nach Ponte di Legno sicherte sich Johann Tschopp. Der Schweizer vom französischen Rennstall Bbox Bouygues Telecom rettete nach langer Alleinfahrt in einer Gesamtzeit von 5:26:47 Minuten am Schlussanstieg einen knappen Vorsprung von 16 Sekunden vor dem australischen Weltmeister Cadel Evans (MC Racing Team) ins Ziel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel