Der frühere Straßenrad-Weltmeister Alessandro Ballan kehrt ins Renngeschehen zurück.

Der Italiener wird am GP Gippingen in der Schweiz teilnehmen und damit sein erstes Rennen seit dem 9. April bestreiten. Ballan war im Zuge der Dopingermittlungen gegen sein früheres Lampre-Team ins Visier der Fahnder geraten und zwischenzeitlich von seinem derzeitigen Arbeitgeber BMC suspendiert worden.

BMC hob die Sperre jedoch vergangene Woche wieder auf, weil von den Anti-Doping-Behörden kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel