Lance Armstrong bleibt bei der Luxemburg-Rundfahrt weiter in Lauerposition.

Der US-Amerikaner vom Team RadioShack beendete die dritte Etappe über 191,5 km zwischen Eschweiler und Diekirch zeitgleich mit Tagessieger Tony Gallopin (Frankreich/Cofidis) auf Platz 22.

Damit bleibt Armstrong in der Gesamtwertung mit 30 Sekunden Rückstand auf den Führenden Matteo Carrara (Italien/Vacansoleil) Dritter. Bester Deutscher war Armstrong-Teamkollege Andreas Klöden auf Position 18 (Achter im Gesamtranking).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel