Toursieger Alberto Contador hat zum Auftakt der Dauphine Libere seinen siebten Saisonsieg eingefahren. Der Spanier war im Auftaktzeitfahren über 6,8 km in Evian-les-Bains am Genfer See in 8:34 Minuten nicht zu schlagen.

Contador verwies den Amerikaner Tejay Garden, der zwei Sekunden langsamer war, und Janez Brajkovic (Slowenien/0:05) auf die Plätze zwei und drei.

Einen starken Eindruck hinterließen auch die beiden Deutschen Patrick Gretsch und Paul Martens, die die Plätze acht und neun belegten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel