Der Spanier Daniel Navarro hat die 5. Etappe der Fernfahrt Dauphine Libere gewonnen.

Der Astana-Fahrer siegte auf dem 143,5 km langen Teilstück von Serra Chevalier nach Grenoble mit 34 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Eros Capecchi, der sich im Sprint um den zweiten Platz gegen den Franzosen Thibaut Pinot durchsetzte.

In der Gesamtwertung behauptete der Slowene Janez Brajkovic die Spitze. Sein Vorsprung auf den Amerikaner Tejay Van Garderen beträgt 1:15 Minuten. Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Spanien) folgt weitere 26 Sekunden zurück auf dem dritten Platz.

Christian Knees (Euskirchen), der sich in Grenoble nicht unter den besten 10 platzierte, fiel als bester Deutscher mit 3:10 Minuten Rückstand auf Brajkovic vom achten auf den neunten Rang zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel