Tony Martin ist auf der driten Etappe der Tour de Suisse in das Gelbe Trikot des Gesamtführenden gefahren.

Der 25-Jährige vom Team Columbia kam in Schwarzenburg mit sechs Sekunden Rückstand auf Tagessieger Franck Schleck (Luxemburg/Saxo Bank) ins Ziel und verdrängte Lokalmatador und Vorjahressieger Fabian Cancellara vom Spitzenplatz.

Martin, der beim Prolog drei Sekunden nach Cancellara ins Ziel gekommen war, liegt nun in der Gesamtwertung eine Sekunde vor dem Topfavoriten auf den Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel