Ein schwerer Massensturz um die deutschen Sprinter Heinrich Haussler und Gerald Ciolek unmittelbar vor dem Zielstrich hat die vierte Etappe der Tour de Suisse überschattet.

Haussler und der britische Sprintstar Mark Cavendish waren im Kampf um den Etappensieg wenige Meter vor dem Ziel zu Fall gekommen, woraufhin auch Milram-Profi Gerald Ciolek und weitere Fahrer zu Fall kamen.

Tony Martin konnte sein Gelbes Trikot erfolgreich verteidigen. Die Etappe gewann Alessandro Petacchi (ITA).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel