Der frühere deutsche Straßenrad-Meister Gerald Ciolek fährt in der kommenden Saison angeblich für das belgische Team Omega Pharma-Lotto.

Wie die Zeitung "Gazet van Antwerpen" am Freitag vermeldete, soll der Milram-Sprinter bereits einen Vertrag unterzeichnet haben. Cioleks Vertrag bei Milram läuft zum Saisonende aus, zudem sucht das einzige deutsche ProTour-Team händeringend einen neuen Sponsor.

Milram-Teamchef Gerry van Gerwen dementierte die Meldung umgehend. "Ich habe Kontakt mit Gerald aufgenommen, und er hat mir gesagt, er habe mit niemandem gesprochen. Damit ist das Thema für mich erledigt", sagte van Gerwen: "Ich habe meinen Fahrern immer gesagt, dass sie mit jedem sprechen können. Aber ich möchte es nicht aus der Zeitung erfahren."

Einen neuen Sponsor hat der Niederländer bisher noch nicht gefunden. "Wenn ich zu 100 Prozent einen hätte, würde ich es laut herausschreien", sagte van Gerwen. Er stehe in aussichtsreichen Verhandlungen mit Sponsoren, ein Ergebnis werde allerdings erst am zweiten Ruhetag der Tour am 21. Juli in Pau bekannt gegeben.

Es ist in der Szene ein offenes Geheimnis, dass Omega Pharma-Lotto für die kommende Saison einen Top-Sprinter sucht. Bisher galt Andre Greipel (Columbia) als Wunschkandidat. Der Rennstall ist mit erst drei Saisonsiegen das erfolgloseste Team der ProTour.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel