Der russische Rennstall Katjuscha geht mit dem zwölfmaligen Tour-Etappensieger Robbie McEwen in die diesjährige Frankreich-Rundfahrt (3. bis 25. Juli).

Neben dem australischen Sprinter ist in Sergej Iwanow ein weiterer Profi dabei, der in seiner Karriere ein Teilstück der Tour de France für sich entschied. Iwanow triumphierte im vergangenen Jahr in Besancon.

Das neunköpfige Aufgebot komplettieren Pawel Brutt, Wladimir Karpets, Alexander Kolobnew, Eduard Worganow (alle Russland), Alexander Pliuschin (Moldawien), Joaquin Rodriguez (Spanien) und Stijn Vandenbergh (Belgien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel