Heiko Salzwedel ist trotz großer Erfolge als Trainer der dänischen Bahnrad-Fahrer zurückgetreten.

"Der kürzliche Erfolg ist ein Ergebnis des Zusammenarbeitens an der Grenze, seelisch und körperlich, in den letzten drei Jahren. Es ist für mich einfach nicht mehr möglich, auf dieser Grundlage weiter zu arbeiten", teilte der frühere DDR-Nationaltrainer mit.

Salzwedel hatte den dänischen Vierer in Peking zu Olympiasilber geführt, auch bei der WM im März fuhr das Flaggschiff auf Rang zwei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel