Der frühere Milram-Radprofi Marco Velo ist ins Visier der italienischen Doping-Ermittler geraten. Im Rahmen einer groß angelegten Razzia wurde unter anderem die Wohnung des 36-Jährigen durchsucht.

Dabei wurden offenbar verbotene Medikamente beschlagnahmt.

Velo fuhr von 2006 bis 2008 für Milram und steht heute in Diensten des belgischen Teams Quick Step.

Neben der Wohnung von Velo wurden auch die von Riccardo Chiarini (De Rosa), Marco Corti (Footon) und Raffaele Ferrara (CarmioOro) durchsucht. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, waren die Doping-Ermittlungen gegen den früheren Gerolsteiner-Star Davide Rebellin Ausgangspunkt der Razzia, an der 100 Polizisten beteiligt waren.

Erst vor zwei Wochen hatten die Beamten bei einer Razzia beim Nachwuchsteam Lucchini Unidelta große Mengen an Medikamenten und für Blutdoping geeignete Utensilien sichergestellt. Auch Hormone seien gefunden worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel